Elektroanlagenmonteur (m/w/d).

Ein Auszubildender beim Überprüfen eines Sicherungskastens auf Stromspannungen

Was machen Elektroanlagenmonteure/-innen?

  • bearbeiten und verbinden mechanischer Teile
  • Schaltgeräte zusammenbauen und verdrahten elektrischer Baugruppen
  • Leitungsführungssysteme montieren sowie verlegen und verbinden von Leitungen
  • installieren elektrischer Anlagen zur Beleuchtung, zum Verteilen elektrischer Energie, zum Steuern und Regeln elektrischer Geräte und Maschinen
  • messen und prüfen elektrischer Anlagen und Baugruppen, einstellen und in Betrieb nehmen
  • beseitigen von Fehlern in elektrischen Anlagen
  • dokumentieren von Schaltungsunterlagen, Material, Ersatzteilen und technische Prüfungen

Welche Voraussetzungen muss ich dafür mitbringen?

  • mindestens einen guten Hauptschulabschluss
  • gute Kenntnisse in Mathematik sowie Physik
  • Interesse an technischen Abläufen und Funktionsweisen technischer Anlagen in Industriebetrieben
  • Spaß an Präzisions- und Feinarbeit
  • wichtig sind auch ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein, Schwindelfreiheit und eine einwandfreie Farberkennung

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung zum Elektroanlagenmonteur dauert insgesamt 3 Jahre. Im 1. Ausbildungsjahr bist du in unserer Ausbildungswerkstatt auf dem Betriebsgelände “Außenliegend OVAG“ in der Nähe von Friedberg. Hier lernst du im praktischen Unterricht die Grundlagen der Elektrotechnik, damit du im zweiten und dritten Ausbildungsjahr die verschiedenen Abteilungen durchlaufen und dort tatkräftig deine Grundkenntnisse ausbauen kannst.