Glück und Leid

Carmen Korn in Alsfeld bei „Der Vulkan lässt lesen“ mit ihrem Abschluss-Band „Zeitenwende“.

Carmen Korn präsentiert ihren Abschluss-Band „Zeitenwende“ bei „Der Vulkan lässt lesen“ am Donnerstag, 23. Mai, 20 Uhr im Marktcafé in Alsfeld.

Das Buch ist ein fulminanter Abschluss der Jahrhundert-Trilogie.
Frühling 1970: Henny Unger steht ein runder Geburtstag bevor. So alt wie das Jahrhundert wird sie. Beim Gartenfest an ihrer Seite: die Freundinnen Käthe, Lina und Ida – wie seit Jahrzehnten schon. Doch längst hat sich der Kreis der Gratulanten erweitert. Aus den vier Freundinnen sind Mütter und Großmütter geworden …

Carmen Korns Trilogie über vier Freundinnen aus Hamburg-Uhlenhorst, ihre Kinder und Enkelkinder begeistert die Leser seit Band eins. In „Zeitenwende“ spannt Carmen Korn den Bogen vom Deutschen Herbst über die Wiedervereinigung bis zur Jahrhundertwende.

Carmen Korn arbeitete nach ihrer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule unter anderem für den „Stern“.

Der Eintritt für die Lesung beträgt 12 Euro, ermäßigt 9 Euro. Vorverkauf bei den Veranstaltern von „Der Vulkan lässt lesen“, der Buchhandlung „Buch 2000“, der OVAG (Friedberg, Hanauer Straße 9 – 13), und der Sparkasse Oberhessen. Außerdem telefonisch unter 06031 6848 1113 sowie im Internet unter www.adticket.de.

Zurück