Reinkommen, Essen ist fertig!.

Die Geschichtsschreibung von unten aus der Region wird fortgeschrieben! Nun mit den Siebzigern. Ein wiederkehrendes Thema blieb die innerdeutsche Grenze: einerseits der Besuch eines Verwandten aus dem Osten, andererseits das Erleben einer Reise in die DDR. Dann die Nachwirkungen der 68er – es ging weiter auf die Straße, ob gegen Fahrpreiserhöhungen im öffentlichen Personennahverkehr oder gegen erhöhte Sozialgebühren an der Universität. Immer noch Aufbruch – wenngleich mit Dellen, symbolisiert durch die Ölkrise und die autofreien Sonntage. Parallel dazu zog ein neuer Schrecken auf, der auch in diesem Buch thematisiert ist: die RAF.

Ein Jahrzehnt spiegelt sich auch in seiner Alltagskultur. Von der Mode, bei der bisweilen immer noch verbissen um jeden Rock-Zentimeter gekämpft wurde, bis hin zur Musik. Die Ausläufer der Hippie-Bewegung feierten ihre Musik, die in die alternative Bewegung floss. Das alles lebt in diesem Buch wieder auf – zum Erinnern, zum Wieder- und Neuentdecken.

Interessiert?

Erhältlich bei der ovag Energie AG in Friedberg (Hanauer Straße 9  13), dem Buchhandel oder telefonisch unter 06031 6848-1193.

Zurück