Weltklasse-Artistik aus der Badewanne.

Frühlings-Varieté der OVAG in der Hessenhalle: Das Programm vervollständigt sich ...

Frühlingsduft, Aufbruchsstimmung – Frühlings-Varieté. Nachdem die OVAG siebzehn Jahre lang in jedem Januar ihr Internationales Varieté im Vogelsberg angeboten hat, präsentiert sie ihre Weltklasse-Show nun erstmals im Frühjahr: Am Samstag, 6. Mai, 20 Uhr, in der Hessenhalle.

Das Mental-Duo Sonambul aus Berlin ist einer der ersten Programmpunkte, der von der OVAG verpflichtet wurde. „Gedankenlesen und ähnlich nicht vergleichbare Phänomene – die beiden sind in ihrem Genre einfach die Besten“, sagt Andreas Matlé von der OVAG.

Nun beginnt sich allmählich das restliche Programm abzuzeichnen. Zugesagt haben beispielsweise die Nistrovs aus Italien. Auf engstem Raum sind sie die beiden auf ihren Rollschuhen unterwegs und fabrizieren dabei schwindelerregende Tricks, die dem Publikum den Atem stocken lassen. Tempo macht auch Vanessa Berousek aus Prag. Sie gilt als eine der besten Ball-Jongleure, die derzeit von einem Zirkus in den nächsten, von einem Varieté-Theater zum anderen hetzen.

Ruhig, aber nicht weniger spektakulär lässt es die Spanierin Sheyen Caroli angehen. Spross einer Artistenfamilie in der sechsten Generation, beherrscht sie die Kunst des Verbiegens (in der Fachsprache Kontorsion genannt) in Perfektion. Auf Sand baut die Russin Polina Sayfudinova. Mit Hunderttausenden von Körner zeichnet sie überraschende, vor allem poetische Bilder, die mittels einer Leinwand, für das Publikum sichtbar übertragen werden. Momente, die entstehen und vergehen … und Neues wird sichtbar.

Daniel Golla aus Deutschland ist weltweit der einzige Solo-Artist der mit einem Modellflugzeug unterwegs ist – das direkt über den Köpfen der Besucher seine Kapriolen schlägt. Kein Varieté ohne einige erotische Tropfen: Die lässt Eonys Goncalves aus Lissabon in eine Badewanne rinnen in der wiederum eine Stange verankert ist, an der sie ihre artistischen Kunststücke präsentiert und dabei die Gesetze der Physik wortwörtlich auf den Kopf zu stellen scheint. Nicht zu vergessen Monsieur Charles. Der hat es im Bauch. Besser gesagt, aus seinem Bauch entweichen die Stimmen, die er seinen Tieren schenkt … und auch einigen Gästen der Hessenhalle, die er auf die Bühne bittet. Die Verpflichtung von weiteren Künstlern wird in Kürze bekannt gegeben.

Varieté
Weltklasse-Artistik aus der Badewanne: Eonys Goncalves aus Lissabon.

Zurück