Saisonstart von „Büdingen Belesen“ verschoben

Wegen „Corona“ beginnt die zehnte Spielzeit wahrscheinlich erst im Januar 2021.

Die Freunde der Reihe „Büdingen Belesen“, welche die OVAG und die Sparkasse Oberhessen seit zehn Jahren ausrichten, müssen sich noch ein wenig gedulden, bis die neue Saison beginnt. In den vergangenen Jahren sind die neuen Buchseiten in Büdingen stets ab September aufgeschlagen worden. Wegen „Corona“ ist das in diesem Jahr nicht möglich, weil die Willi-Zinnkann-Halle – der angestammte Austragungsort der Lesereihe – zunächst bis Ende des Jahres geschlossen bleibt.

„Wir hoffen jedoch auf den Saisonstart im Januar 2021, bis dahin bitten wir unsere Besucher noch um Geduld“, sagt Andreas Matlé von der Öffentlichkeitsarbeit der OVAG. „Die Planungen zumindest laufen bereits auf Hochtouren. Wenn es die äußeren Umstände erlauben, sind wir sicher wie gewohnt ein attraktives Programm bieten zu können.“ Es spricht also nichts gegen die Vorfreude auf die zehnte Saison von „Büdingen Belesen“.

Zurück