Presseinfo

Presseinfo

Spannend: Zwei Frauenschicksale im 20. Jahrhundert

Meldung vom 14.03.2017

Geschichte hautnah: Cora Stephan zu Gast in Alsfeld bei „Der Vulkan lässt lesen“

Zeitgeschichte als Familiengeschichte können die Besucher am Donnerstag, 23. März, bei „Der Vulkan lässt lesen“ erleben: Cora Stephan liest dann um 20 Uhr in Alsfeld im Autohaus Roth, Grünberger Straße 109, aus ihrem Buch „Ab heute heiße ich Margo“. Seit mehr als dreißig Jahren Cora Stephan sie als freie Autorin tätig und schreibt Essays, Kritiken, Kolumnen – und Bücher. Bekannt ist sie auch unter dem Pseudonym Anne Chaplet, unter dem sie bisher zehn preisgekrönte Kriminalromane veröffentlicht hat.

In ihrem neuen Roman entführt Cora Stephan die Leser und Zuhörer ins Stendal der Dreißigerjahre. Dort kreuzen sich die Wege von Margo und Helene. Margo arbeitet als Lehrling in der Buchhandlung, Helene ist Fotografin. Sie lieben denselben Mann, und trotz der Trennung durch Krieg und die deutsche Teilung bleiben sie miteinander verbunden. Selbst das Ende der DDR bedeutet kein Ende ihrer dramatischen Verstrickung, die noch bis ins letzte Jahr des 20. Jahrhunderts reicht.

Cora Stephan entwirft Charaktere, denen man voller Spannung folgt, getrieben von dem Wunsch, dem Rätsel von Liebe, Verwandtschaft und Verrat auf die Spur zu kommen. Eine Geschichte zweier starker Frauen mit einem gemeinsamen Geheimnis, berührend, fesselnd und voller Überraschungen!

Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 8 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der OVAG (Tel. 06031 6848 1117) und der Sparkasse Oberhessen sowie bei den Kooperationspartnern, den Buchhandlungen „Am Markt“ in Alsfeld und „Lesezeichen“ in Lauterbach.

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé