Presseinfo

Presseinfo

Hier zählt mehr als nur der Preis

Meldung vom 15.02.2017

Die ovag Energie AG ist erneut „TOP-Lokalversorger“

Als die Nachricht kam, war die Freude einmal mehr groß bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ovag Energie AG, denn das ist keinesfalls selbstverständlich: Der oberhessische Energieversorger ist nun zum achten Jahr in Folge als „TOP-Lokalversorger“ ausgezeichnet worden. Ein Label, für das man einiges leisten muss.

Vergeben wird das Siegel vom Energieverbraucherportal, einer Tarifplattform, auf der man seit 2007 regionale Strom- und Gasversorger auf Preise, faire Konditionen und Service hin vergleichen kann. Diese will damit ein Gegenpol sein zu den üblichen Preisrechnern im Internet. Das Siegel ist ein Qualitätsmerkmal für solche Versorger, die ein faires Preis-Leistungsverhältnis bieten und sich darüber hinaus in verschiedener Weise für die Kunden und die Region engagieren, wie das Energieverbraucherportal selbst konstatiert.

Britta Adolph, Marketing-Leiterin der ovag Energie AG, erklärt, was ihr Unternehmen dafür leisten musste: „Zu 80 Prozent fließt der Preis als Kriterium in die Endbewertung ein, zu 20 Prozent der Kundenservice, das regionale Engagement und das Umweltbewusstsein. In jeder Kategorie gibt es eine Höchstpunktzahl, und für jede Region bekommen nur die drei Bewerber mit der höchsten Punktzahl das Siegel „TOP-Lokalversorger“. Und da sind wir erfreulicherweise wieder dabei.“ Deutschlandweit sind mittlerweile über 400 Unternehmen im Rennen, die sich bewerben. Neben dem Preis wird unter anderem auch bewertet, ob es eine direkte Kundenberatung gibt, was der Kunde im Internet erledigen kann und ob es einen Tarifrechner gibt. Außerdem, ob eine unabhängige Energieberatung angeboten wird, wie hoch das soziale Engagement und die Sponsoring-Bereitschaft des Energieversorgers sind und in welche „grünen“ Technologien er investiert, also zum Beispiel die Förderung von energieeffizienten und erneuerbaren Technologien. „Das alles steht bei der ovag Energie AG hoch im Kurs“, sagt Vertriebsleiter Holger Ruppel, der sich mit Britta Adolph über die Auszeichnung der Arbeit seiner „Mannschaft“ freut. Er ist sich des Wertes des Siegels auch bewusst: „Dass wir nun bereits im achten Jahr zum „TOP-Lokalversorger“ erklärt worden sind, zeigt auch, dass wir uns nachhaltig und dauerhaft engagieren, dass der Service- und Fortschrittsgedanke in unserer täglichen Arbeit verankert ist.“

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé