Der Veranstaltungskalender „Büdingen belesen“

Der Veranstaltungskalender „Büdingen belesen“

Cornelia Scheel und Hella von Sinnen - Mildred Scheel, Erinnerungen an meine Mutter (Büdingen)

27.01.2016
Willi-Zinnkann-Halle | 20 Uhr

"Büdingen belesen": Erinnerungen an eine beeindruckende Frau mit viel Sinn für Humor

Eine Veranstaltung aus der Kategorie > Büdingen_belesen

Veranstaltungsbeschreibung
Erinnerungen an eine beeindruckende Frau mit viel Sinn für Humor. Cornelia Scheel und ihre Partnerin Hella von Sinnen präsentieren auf einzigartige Weise Szenen aus dem spannenden Leben der ehemaligen Bundespräsidentengattin und Krebshilfe-Gründerin Mildred Scheel. Mildred Scheel, Jahrgang 1932, war eine der einflussreichsten Frauen der deutschen Nachkriegszeit und genoss national und international hohes Ansehen. Dreimal wurde sie zur „Frau des Jahres“ gekürt. Niemals hätte sie sich als Feministin bezeichnet und doch war sie vielen Frauen ein Vorbild: klug, unabhängig, meinungsstark und tatkräftig. Bis heute wirkt ihre Arbeit nach. So enttabuisierte sie das Thema Krebs und etablierte unter anderem als Erste eine Palliativstation in Deutschland. Cornelia Scheel schildert in dem Buch nicht nur ihre ganz persönlichen Erinnerungen an ihre Mutter, sondern auch, wie sehr Mildred Scheel die Gesellschaft durch ihre Arbeit geprägt und verändert hat.

Cornelia Scheel, Tochter von Mildred Scheel, studierte zunächst Medizin und arbeitete anschließend für die Deutsche Krebshilfe. Heute lebt und arbeitet sie in Köln.

Hella von Sinnen ist in zahlreichen Fernsehformaten zu sehen und wurde unter anderem mit dem Bambi, dem Deutschen Fernsehpreis und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

Foto © Martin Langhorst

Preise
Eintritt: 12 Euro, Schüler und Studenten: 10 Euro
Veranstaltungsort
Willi-Zinnkann-Halle, Büdingen

zur Übersicht