Presseinfo

Presseinfo

Kommissar Marthaler ermittelt

Meldung vom 10.04.2018

Jan Seghers liest bei „Friedberg lässt lesen“ aus seinem neuen Roman

1998: Man hatte dem Jungen die Kehle durchgeschnitten, ein Stück Fleisch aus dem Oberschenkel entnommen, die Hoden abgetrennt. Der Mord an Tobias Brüning löst eine der größten Polizeiaktionen der Nachkriegsgeschichte aus. Obwohl es ein Phantombild gibt, wurde der Täter bis heute nicht gefasst.

Dies ist die Ausgangssituation des neuesten Falls für Kommissar Marthaler in Jan Seghers Roman „Menschenfischer“. Mit diesem wird er am Mittwoch, 18. April um 20 Uhr in der Aula der Augustinerschule in Friedberg, Goetheplatz 4, im Rahmen von „Friedberg lässt lesen“ zu Gast sein.

Jan Seghers wurde 1958 in Fulda geboren und lebt heute in Frankfurt am Main. Mit „Ein allzu schönes Mädchen“, „Die Braut im Schnee“ und „Die Partitur des Todes“ hatte er bereits großen Erfolg. Aber auch die nachfolgenden Marthaler-Krimis weckten das Interesse der Leser und wurden für das ZDF verfilmt.

Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7 Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der OVAG (Tel. 06031 6848- 1274) und der Sparkasse Oberhessen sowie in der Buchhandlung Bindernagel (Friedberg und Butzbach) und im Bibliothekszentrum Klosterbau.

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé